Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 16.12.2018

Brustschwimmen lernen

Wer seinem Kind das Brustschwimmen lernen möchte, sollte nicht nur die Technik vermitteln, sondern auch die passende Ausrüstung und dazu gehört die Schwimmbrille für Kinder. Die Schwimmbrille ist bei fast allen Schwimmmöglichkeiten eine sinnvolle Angelegenheit, denn sie schützt Dein Kind vor Keimen, Bakterien, Verschmutzungen und dem Chlor, welches die Augen stark angreifen kann.

Anzeige

Gleich zu Beginn solltest Du beim Brustschwimmen lernen berücksichtigen, dass die Bein und Arm Kombination entsprechend ausgeprägt sein muss. Denn nur dann ist es möglich das Brustschwimmen zu erlernen. Und gleich noch ein Hinweis für Dich, lege Deinem Kind frühzeitig die Schwimmbrille hin. Denn sie ist wichtig.

Brustschwimmen lernen – Anleitung

Wer seinem Kind das Brustschwimmen lernen will oder selbst sogar gleich mitmachen möchte, sollte mit den einfachen Trockenübungen beginnen. Sie stellen den ersten Schritt für die späteren Nassübungen dar.

das Brustschwimmen lernen gehört zu den ersten Dingen im Schwimmunterricht

Das Brustschwimmen lernen gehört zu dem Ersten, was du im Schwimmunterricht lernst.

Doch bevor es losgehen kann, solltest Du sicher stellen, dass die passenden Materialien und Utensilien vorhanden sind. Dazu gehört mit unter die Nasenklammer oder auch die Schwimmbrillen. Die Schwimmbrille sollte Dein Kind immer begleiten. Weshalb? Weil Sie davor schützen Keime und andere Verschmutzungen ins Auge zu bekommen und zusätzlich sorgt die Brille für perfekte Sicht. Eine Grundvoraussetzung, wenn das Brustschwimmen erlernt werden soll.

Beim Brustschwimmen und vor allem beim Erlernen ist es wichtig sich vor Augen zu führen, dass der Vorwärtsschub durch die Armbewegungen ausgelöst wird. Deswegen sind die Armkombinationen sehr wichtig. Die Bein – und Armbewegungen, welche beim Brustschwimmen, ausgeübt werden erinnern bei der genaueren Betrachtung an einen Frosch.

Mit anderen Worten, werden die Arme nach vorne bewegt, müssen sich die Beine an den Körper ziehen. Sobald sich die Arme zu Seite bewegen gehen die Beine im angewinkelten Zustand auseinander und strecken sich entsprechend. Gehen die Arme zur Seite schließen sich die Beine wieder. Diese Übungen sollten vorerst nur im Trockenen vorgenommen werden, bis die Grundbewegungen vollständig verinnerlicht wurden. Danach kann die Schwimmbrille aufgesetzt werden und es Brustschwimmen lernen kann beginnen.

Brustschwimmen lernen – im flachen Wasser anfangen

Nachdem die Trockenübungen sitzen, sollten Kinder die Schwimmbrille aufbekommen und sich in das flache Wasser begeben. Hier können die Übungen weitergehen. Warum sollten Kinder im flachen Wasser weiterüben? Hier können die Übungen, welche vorab an Land probiert wurden unter realeren Bedingungen erfolgen. Wird das Brustschwimmen erlernt, dann ist das Schwimmen lernen fast abgeschlossen.

Anzeige

cressi swim Kinder Schwimmbrille cobra kid, dunkelblau

19,74 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Dezember 2018 12:14
Detailsbei
ansehen

Was kann man nun aber unter „flachem Wasser“ verstehen, denn Schwimmbäder besitzen mehrere Becken mit geringer Wassertiefe. Wir empfehlen den Gang in das Nichtschwimmerbecken. Dort solltest Du Dein Kind im Übrigen nicht alleine trainieren lassen, denn auch dort kann es zu gefährlichen Situationen kommen. Beim Brustschwimmen lernen sollte deswegen eine schwimmhilfe eingesetzt werden. Am besten eignet sich eine sogenannte Schwimmnudel. Diese werden auch beim Seepferdchen Schwimmabzeichen anfangs verwendet.

Wir haben Dir nun schon einige hilfreiche Hinweise für das Brustschwimmen lernen gegeben. Da wir auch schon auf die Schwimmbrille hingewiesen haben, die gerade bei den Übungen im flachen Wasser geeignet erscheinen, möchten wir Dich zusätzlich über die Brille informieren. Die Schwimmbrille gibt es als normales Modell oder als Schwimmbrille mit Sehstärke. Die Schwimmbrille Sehstärke ist aber nur dann sinnvoll, wenn bereits eine Sehhilfe benötigt wird.

Brustschwimmen im eigenen Pool üben

Wenn dein Kind die Trockenübungen bereits absolviert hat und im Schwimmbad im flachen Wasser schon Erfahrung sammeln konnte, dauert es nicht mehr lange. Falls Du deinem Kind Zuhause Brustschwimmen beibringen möchtest, kannst Du dies auch im eigenen Pool machen. Wichtig ist, dass Dein Kind Schwimmflossen trägt und Du es jeder Zeit beaufsichtigst und im Augen behältst.

Der Pool eignet sich besonders für schüchterne Kinder gut. Wenn deine Kinder keine Angst haben sich vor den anderen zu blamieren, können sie mehr aus sich rausgehen und eventuell schneller Brustschwimmen lernen. Den passenden Pool kann man unter https://poolkaufen.org/ finden.

Es ist wichtig, dass Du an die passende Schwimmbrille für dein Kind denkst. Wenn das Wasser die Augen zum Brennen bringt, kann man nicht gut schwimmen lernen. Denke auch an die passende Sehstärke, falls dein Kind auf eine Brille angewiesen ist. Es gibt sehr viele preiswerte Schwimmbrillen mit Sehstärken.

Achte auch darauf, dass dein Pool den richtigen pH-Wert hat. Anderenfalls können sich über die Zeit Algen bilden. Der optimale Wert liegt zwischen 7,0 und 7,4. Man kann den Wert ganz einfach anhand von einem Teströhrchen überprüfen. Du musst das Teströhrchen mit Wasser aus dem Pool füllen, danach gibst Du eine Testtablette von Chlor dazu und dann muss das Wasser im Röhrchen nur noch geschüttelt werden. Das Wasser nimmt dann eine bestimmte Farbe an. Die Farbe verrät welchen pH-Wert das Wasser aktuell.

Brustschwimmen lernen an der Gegenstromanlage

Die Gegenstromanlage ist in vielen großen Schwimmhallen zu finden und wird normalerweise für das Vergnügen genutzt. Doch beim Brustschwimmen nimmt die Anlage eine andere Aufgabe ein. Denn sie stärkt die Kondition und gleichzeitig die Muskulatur, die beim Brustschwimmen sehr wichtig ist.

Aber Achtung, die Gegenstromanlage sollte nur dann genutzt werden, wenn die Grundübungen für das Brustschwimmen vorhanden und verinnerlicht sind. Denn die Gegenstromanlage erzeugt eine künstliche Strömung, die den Körper bei der Übung zusätzlich belastet. Kinder können an dieser Anlage üben, sollten aber auch hier das Brustschwimmen beherrschen.

Auch in diesem Fall ist die Schwimmbrille zu empfehlen, denn gerade die Gegenstromanlage kann zu Augenreizungen führen. Besonders zu empfehlen ist lauf dem Kinderschwimmbrille Test die Speedo Schwimmbrille. Ist diese Ausrüstung vorhanden, kann das Üben im Gegenstromkanal für das Brustschwimmen lernen fortgesetzt werden.

Welche Muskeln trainiert man beim Brustschwimmen?

Das Brustschwimmen beansprucht viele Muskeln, die wir meistens vorab nicht ganz so intensiv benutzten. Durch die Armbewegungen werden beispielsweise die Oberarmmuskeln besonders trainiert.

Demgegenüber stehen die Beinmuskeln, welche ebenfalls durch die Übungen beansprucht werden. Insbesondere die Oberschenkelmuskeln werden bei den Bewegungen trainiert. Doch das reicht noch nicht, denn durch die Bewegungen der Beine lassen sich auch die Gesäßmuskeln trainieren.

Abgesehen von den Armmuskeln und den Beinmuskeln trainierst Du mit der Schwimmtechnik auch noch andere Muskelbereiche. So beispielsweise deine Nackenmuskeln und somit auch Teile deiner Rückenmuskulatur. Je nachdem wie intensiv Du das Brustschwimmen lernen willst, kannst Du das Trainingspensum ausdehnen.

Anzeige

Speedo Unisex – Kinder Schwimmbrille Junior Sea Squad, clear/pink

17,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Dezember 2018 12:14
Detailsbei
ansehen

Mit anderen Worten, das Brustschwimmen lernen ist eine perfekte Möglichkeit das Training zu erweitern, auch bei Kindern. Denn durch das Schwimmen werden Spaß und körperliche Aktivitäten vereinigt. Mit dem Kinderschwimmbrille Vergleich lassen sich für das Brustschwimmen zusätzlich die besten Schwimmbrillen finden. Im Schwimmbrillen Shop kannst Du dann die nötigen Utensilien erhalten.

Aktuelle Artikel im Schwimmbrille Blog:

Schule Schwimmunterricht

Schule Schwimmunterricht

In der Schule Schwimmunterricht zu haben ist etwas Aufregendes und erfordert die Schwimmbrille für Kinder. Als Elternteil weist Du sicherlich, dass auch Dein Kind sich besonders auf den bevorstehenden Schwimmunterricht freut. Schwimmen lernen ist für Kinder eine große Herausforderung und ruft bei Dir sicherlich die Erinnerungen hervor. Wie aufregend war für Dich diese Zeit, die […]

Schwimmflügel

Schwimmflügel

Schwimmflügel, Schwimmbrille für Kinder und natürlich das Strandspielzeug dürfen bei keinem Schwimmausflug fehlen. Wobei das Strandspielzeug durchaus für das Vergnügen gedacht ist, sieht es bei den Schwimmflügeln und der Schwimmbrille anders aus. Denn beides sind Materialien die man nicht nur für die Sicherheit braucht, sondern auch für das Schwimmen lernen. Nun wird jedoch immer wieder […]

Baderegeln

Baderegeln

Die wichtigsten Baderegeln besagen, dass Kinder nicht ohne Schwimmhilfe schwimmen sollten und dass die Schwimmbrille für Kinder vorhanden sein muss. Natürlich hebt sich die Regel mit der Schwimmhilfe auf, sobald Kinder das Schwimmen lernen abgeschlossen haben. Abgesehen von den beiden angeführten Baderegeln gibt es noch weitaus mehr Regeln die in Schwimmhallen und auch an freien […]

Kopfsprung lernen

Kopfsprung lernen

Damit Kinder den Kopfsprung lernen können, sollte viel Mut und vor allem die richtige Ausstattung, zu der auch die Schwimmbrille für Kinder gehört, vorhanden sein. Athletisch sieht ein Kopfsprung immer aus, deswegen schätzen Kinder dieses Eintauchen in das kühle Nass wahrscheinlich so. Nun ist es nicht ganz einfach den Kopfsprung zu erlernen. Denn es gehört […]

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Schwimmbrille für Kinder Ratgeber

Anzeige